Home

Aktuelles

  • GRIMM- die wirklich wahre Geschichte von Rotkäppchen und ihrem Wolf

    Alle Dorfbewohner sind sich einig: Im Wald ist es gefährlich. Denn da haust der große böse Wolf. Jeder im Dorf hat seine schlechten Erfahrungen mit dem Wald gemacht; Mutter Geiß mit ihren sieben Geißlein, die drei Schweinchen und der alte Hofhund Rex. Rotkäppchen will trotzdem in den Wald. Vielleicht ist der Wolf ja gar nicht so böse? Aber das Dorf wird sich nicht so einfach seine Märchen kaputt machen lassen. Und auch ein tapferes Mädchen wie Rotkäppchen kann nicht verhindern, dass bald ein neues Märchen im Dorf erzählt wird von ‚Rotkäppchen und dem bösen Wolf‘. Rotkäppchen und ihr Wolf wissen genau, dass daran kein Wort wahr ist. Aber wie ist das dann mit den anderen Märchen? Vielleicht sind die ja auch gelogen? Und damit wird die Geschichte erst richtig spannend… Nach „Cinderella passt was nicht“ begeben sich Thomas Zaufke und Peter Lund ein weiteres Mal in das Land der Märchen und stellen den grimmschen Kosmos liebevoll auf den Kopf. Drei berühmte und viele weniger bekannte Märchen standen Pate bei dieser neuen Fabel, die die ewige Geschichte von Gut und Böse für heute neu interpretiert. Denn mal ehrlich: Wer ist heute eigentlich der Böse? Oder umgekehrt: Wer ist es nicht? Ab Dezember im Next Liberty in Graz und ab März in der Neuköllner Oper- und dort wie immer mit dem 3. Jahrgang des Studiengang Musical/Show.

  • KOMMUNE 2013

    Friedrich ist 78 und soll in ein Heim. Aber Friedrich will nicht aus seiner Wohnung; hier hat er damals mit Hannes eine der ersten Kommmunen Berlins gegründet- das ist Geschichte!

    Und was mal war, kann noch mal werden; Hannes und Friedrich versuchen es noch einmal und bald wird das Drei-Generationenhaus Wirklichkeit- aber etwas anders, als es sich die Bundesfamilienministerin vorstellt. Das GRIPS hat Thomas Zaufke und Peter Lund gebeten, dieses Musical zu schreiben, in Franziska Steiofs  einfühlsamer Regie ab September 2014 ebendort auf dem Spielplan.

  • FIGAROS HOCHZEIT

    Eines der besten Libretti der Operngeschichte, komponiert von dem wahrscheinlich besten Komponisten, da fühlt man als Autor sich geehrt, dieses Meisterwerk inszenieren zu dürfen. In der Bühne von Ulrike Reinhard und Kostümen von Daria Kornysheva, ab September 2014 im Theater Osnabrück.

  • JEDERMANN- eine Rockoper

    Hugo von Hofmannsthals JEDERMAN kennt jedermann. Und trotzdem waren wir überrascht, was für eine Sprengkraft in diesem mittelalterlichen Stoff steckt, wenn man ihn ernst nimmt. Ein Stück über die Kunst, das Sterben zu lernen- das ist heute so aktuell wie vor fünfhundert Jahren, und wird noch aktueller durch den rockigen Score, den Wolfgang Böhmer sich für die Geschichte ausgedacht hat. Ab Juli 2014 auf den Domstufen in Erfurt.